Stargirl Promotions Stargirl Promotions

Der richtige Umgang mit SPAM-Mails

Spam
Spam Mails

Aus gegebenen Umständen möchten auch wir zu diesem Thema ein paar Informationen geben:

Wie können Sie schädliche „SPAM E-Mails“ erkennen?

  1. Prüfen Sie den Absender der „E-Mail“: Wer ist der wahre Absender der „E-Mail“?
    Sie sieht beispielsweise aus wie eine „E-Mail“ von Ihrem Telefon-Anbieter, aber schauen Sie genau hin. Oft wird nur ein Buchstabe weggelassen (z.B. „Telkom“ statt „Telekom“ etc.) oder es werden Zeichen hinzugefügt (z.B. „Tele.kom“ etc.).
  2. Hinterfragen Sie die Betreffzeile: Hat der „Betreff“ tatsächlich etwas mit Ihnen zu tun? Wenn es etwa um einen Telefonanbieter geht, bei dem Sie gar kein Kunde sind, dann dürfte etwas faul sein.
  3. Überprüfen Sie die Sprache: Ist die Grammatik nicht korrekt, gibt es im Text viele Rechtschreibfehler, ist die „E-Mail“ in Englisch verfasst obwohl Sie ein deutscher Kunde sind? Das sind weitere Zeichen, dass mit der „E-Mail“ etwas nicht stimmt.
  4. Prüfen Sie Datei-Anhänge oder „Links“:  Hier ist besondere Vorsicht geboten! Klicken Sie niemals auf Datei-Anhänge und „Links“, wenn Sie nicht absolut sicher sind, dass diese „E-Mail“ echt ist und Sie den Absender kennen! In angehängten Dateien kann Schad-„Software“ enthalten sein, die z.B. ausgeführt wird sobald man die Datei öffnet und „Makros aktivieren“ klickt oder den „Link“ anklickt.

Vorgehen:

  • Öffnen Sie diese E-Mails auf keinen Fall
  • Klicken Sie nicht auf den Link/ die Sendungsverfolgungs-ID
  • Öffnen Sie keine Anhänge (falls zusätzlich vorhanden)
  • UND Löschen Sie diese E-Mail!“
Tags: ,

Share Post :

Schreibe einen Kommentar