Get Adobe Flash player

Workshops

Auf diesen Seiten werden wir regelmäßigen Abständen Workshops (teilweise auch kostenlose) über diverse Themenbereiche anbieten.

Wir bieten folgende Workshops für Firmen, Vereine, Interessensgruppen wie auch für Einzelpersonen an:

Dieser Fotokurs wird über den Tourismusverband Stiefingtal angeboten. Dieser sehr umfangreicher Einführungs-Workshop wird von 2 langjähringen Fotografen (Dieter Robbins und Christian Rabenstein) durchgeführt. Es gibt einen umfassenden praktischen wie auch einen theoretischen Teil.

Eine Blumenwiese fotografieren oder eine bildliche Entdeckungsreise im Wald… lerne in diesem Workshop wie ein Zoom (Weitwinkel bzw. Teleobjektiv) die Welt verändern kann.

Speziell für für Firmen, Vereine und Interessengemeinschaften etc. bieten wir als private Veranstaltung Nude-Workshops an und möchten hiermit speziell auf unseren 1 Tages-Intensiv-Akt-Workshop mit einem ganztägig verfügbarem Akt-Modell hinweisen: In diesem Kurs geht es um die Erarbeitung einer kompletten Bilderserie mit genauem „Making Off“ der künstlerischen Aktfotografie.

Info folgt…

Unsere Fotokurse bieten Anfängern den optimalen Einstieg in die Fotografie und Fortgeschrittenen ihr fotografisches Know-how gezielt zu vertiefen.

Von den Grundlagen über die Bildgestaltung bis hin zur finalen Bildbearbeitung erarbeitest du in Kleingruppen das nötige Know How.

Alle unsere Workshops sind ab 8 Teilnehmer (manche ab 5 Teilnehmer) durchführbar und können individuell gebucht werden. Einzelcoaching auf Anfrage. Bei Fragen rufen Sie uns einfach unter der Nummer 0664 463 90 77 an.

Tipps und Tricks zur richtigen Fotografie

  • Motivauswahl
    • Es ist natürlich einfach, die Kamera direkt auf das Objekt zu halten und so ein Foto zu schießen. Ein interessanteres Bild bekommen Sie allerdings, wenn Sie das Objekt ein wenig außerhalb der Bildmitte platzieren.
    • Viel Platz um das Hauptobjekt herum oder einfach zu viel „Himmel“ fotografieren ist so ziemlich der weit verbreiteste Anfängerfehler. Es gibt genug Motive,  wo viel Platz um das Objekt interessant wirkt, jedoch bei einfacheren Motiven sind meistens Nahaufnahmen wirkungsvoller.
    • Meistens wirkt eine Person auf dem Bild natürlicher und schlanker, wenn diese eine Schulter ein wenig zur Kamera dreht.
    • Achten Sie im Normalfall auf eine natürliche Perspektive. Und wenn es künstlerisch werden soll: neigen Sie die Kamera in einem starken Winkel.
    • Bei jedem Bild ist auch der Hintergrund wichtig. Achten Sie auf Farben, Helligkeit und dass dieser den Blick auf das Hauptmotiv nicht zu sehr ablenkt
  • Licht und Blitz
    • Mit einem Gegenlicht kann man die Formen ziemlich stark betonen und dem Foto eine künstlerische Note verleihen. Experimentieren Sie hier doch auch mit 1-2 Blenden Überbelichtung.
    • Wenn möglich, blitzen sich das Objekt nicht direkt an, sondern indirekt zu einer weißen Wand oder Decke. Das Licht wird dadurch diffuser und das Bild wirkt um einiges weicher und natürlicher.
    • Einstellung „Kunstlicht“ oder „Tageslicht“? Die Farbtemperatur ist entscheidend, damit das Bild in seiner Natürlichkeit bewahrt wird. Selbstverständlich können Sie auch künstlerisch werken und mit der Einstellung „Kunstlicht“ Außenaufnahmen machen. Das Bild wird dadurch einiges blauer und wenn Sie 2-3 Blenden unterbelichten, wirkt das Bild sogar wie eine Nachtaufnahme.