Sommer, Sonne, Sonnenschein

… so muss Urlaub aussehen!

Die Sommerferien sind schon voll im Gange und viele sind bereits auf dem Weg in den wohlverdienten Urlaub. Egal ob Urlaub in den Bergen, am Strand oder auf Balkonien, besonders im Sommer erleben wir viele besondere Momente, die wir am Liebsten für ewig festhalten möchten. Warum eigentlich nicht? Kreative und individuelle Fotoartikel eignen sich besonders dazu. Bei der Gestaltung eines hochwertigen Fotobuchs, eines stilvollen Wandbilds oder eines modernen Smartphonecovers sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Stöbern Sie durch unser Angebot und lassen Sie sich von der Vielfalt der Möglichkeiten inspirieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken und einen schönen, sonnigen Urlaub.

  • Erinnerungen festhalten – Ihre Urlaubsfotos in bester Qualität als Premium Fotobuch, Fotobuch Classic oder Mini-Fotobuch
    Jetzt gestalten!
  • Der richtige Rahmen – Ihre Urlaubsfotos im WOW-Format als Zeitlos schöne Wandbilder, Große Formatauswahl, Perfekt für Urlaubsschnappschüsse
    Jetzt gestalten!
  • Voll im Trend – Ihre selbst gestaltete Handyhüllen sind für Urlaubsfotos ein Hingucker, Robust und Kratzfest, Viele Cover-Varianten
    Jetzt kreativ werden!



Papierhintergrund bereinigen mit „Matter machen“

Wer kennt das nicht: Der weiße Studionhintergrund ist bei einem Familienportrait nach dem ersten Foto bereits so schmutzig, dass dies auf dem Foto störend wirkt und unbedingt mit dem Photoshop aufwendig nachbearbeitet muss. Eine der einfachsten Medoden ist hier der Filter „Matter machen“. Mit diesem Filter lässt sich innerhalb weniger Minuten der Hintergrund säubern, ohne dass die Lichtschattierungen komplett verschwinden.

Weiterlesen

Grundkurs Teil 1: „Unsere Heimat“

logo-tourismusverband-stiefingtalDieser Fotokurs wir ab Mai 2017 angeboten und über den Tourismusverband Stiefingtal ausgeschrieben. Dieser sehr umfassender Einführungs-Workshop wird von 2 langjähringen Fotografen (Dieter Robbins und Christian Rabenstein) durchgeführt. Es gibt einen umfassenden praktischen wie auch einen theoretischen Teil.

Zum Inhalt
_mg_6151Für alle die mehr wollen als nur einfach den Auslöser zu drücken und dabei noch unseren Lebensraum im Stiefingtal kennenlernen möchten: „Kreativ zu fotografieren heißt mit natürlichem Umgebungs-Licht spielen“. Licht ist das Medium mit dem wir Fotografen uns täglich befassen müssen (sollten). Das natürliche Umgebungs-Licht (Sonne und die Schatten) zu sehen und es dann gekonnt einzufangen, dass ist die Basis der wirklichen Fotokunst. Mit diesem Kurs schaffen wir das Fundament, mit dem man auch als Anfänger die wichtigsten fotografischen Herausforderungen meistern kann.

Weiterlesen

Der richtige Umgang mit SPAM-Mails

Spam

Spam Mails

Aus gegebenen Umständen möchten auch wir zu diesem Thema ein paar Informationen geben:

Wie können Sie schädliche „SPAM E-Mails“ erkennen?

  1. Prüfen Sie den Absender der „E-Mail“: Wer ist der wahre Absender der „E-Mail“?
    Sie sieht beispielsweise aus wie eine „E-Mail“ von Ihrem Telefon-Anbieter, aber schauen Sie genau hin. Oft wird nur ein Buchstabe weggelassen (z.B. „Telkom“ statt „Telekom“ etc.) oder es werden Zeichen hinzugefügt (z.B. „Tele.kom“ etc.).
  2. Hinterfragen Sie die Betreffzeile: Hat der „Betreff“ tatsächlich etwas mit Ihnen zu tun? Wenn es etwa um einen Telefonanbieter geht, bei dem Sie gar kein Kunde sind, dann dürfte etwas faul sein.
  3. Überprüfen Sie die Sprache: Ist die Grammatik nicht korrekt, gibt es im Text viele Rechtschreibfehler, ist die „E-Mail“ in Englisch verfasst obwohl Sie ein deutscher Kunde sind? Das sind weitere Zeichen, dass mit der „E-Mail“ etwas nicht stimmt.
  4. Prüfen Sie Datei-Anhänge oder „Links“:  Hier ist besondere Vorsicht geboten! Klicken Sie niemals auf Datei-Anhänge und „Links“, wenn Sie nicht absolut sicher sind, dass diese „E-Mail“ echt ist und Sie den Absender kennen! In angehängten Dateien kann Schad-„Software“ enthalten sein, die z.B. ausgeführt wird sobald man die Datei öffnet und „Makros aktivieren“ klickt oder den „Link“ anklickt.

Vorgehen:

  • Öffnen Sie diese E-Mails auf keinen Fall
  • Klicken Sie nicht auf den Link/ die Sendungsverfolgungs-ID
  • Öffnen Sie keine Anhänge (falls zusätzlich vorhanden)
  • UND Löschen Sie diese E-Mail!“

Bildideen, die es schon immer gegeben hat…

Bildidee

Bildidee?

Ein Bericht auf RAWEXCHANGE (unbedingt durchlesen!) hat mich zum denken bewegt, was sind den wirklich auch meine No-Go´s bei der Fotografie und Bildbearbeitung?

Ja, auch ich bin schuldig im Sinne der Anklage, wenn es darum geht, die absoluten No-Go´s zu produzieren.

Jedoch in der heutigen Zeit gibt es zwei Arten der Fotografie: Kommerziell oder einfach nur Idealismus. Ich kenne nur wenige (die zeichnen sich auch durch extrem gutes Marketing aus!) die mit ihrer „eigenen Kreation“ sehr erfolgreich sind. Die haben jedoch auch durch ihre Extravaganz und Verkauf diverser Workshops etc. ein ganz anderes Kundenklientel – den Standardkunden haben sie sicher verloren.

Der Rest der Fotografen verschwinden in der Masse und setzte einfach die Wünsche der Kunden um – und genau da werden diese No-Go´s produziert. Ein wenig schuld ist hier auch der Kunde: Eigene Bildlooks vom Fotografen entsprechen nicht unbedingt seinen Vorstellungen. Da hat man als Bildbearbeiter viel Mühe gemacht und der Kunde möchte es doch eher etwas kommerzieller haben.

Ich bin definitiv nicht der Meinung, dass man diese im Artikel genannten No-Go´s so einfach verbannen sollte, solange man auf seine eigene Existenz setzt, die Zeitdauer des Gesamtauftrages berücksichtigen muss und dadurch in einer vernünftigen Weise seinen Lebensunterhalt verdient. Die „großen Künstler“ können gerne immer „etwas Neues“ erfinden und so den künstlerischen Wert der Fotografie und Bildbearbeitung etwas vorantreiben.

Aber die Zeit ändert ja alles: in einem Jahr gehören die heutigen erfolgreichen Bilder zu den No-Go´s.

1 2 3 6